Weberwirt Umgebung

Bei uns in Prebl ist Ihr Urlaub sowohl im Sommer als auch im Winter erholsam und interessant.

Unsere Umgebung bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten. Je nach Interesse geben wir Ihnen hier einen kleinen Überblick:

Wandern

Das Bergdorf Prebl liegt inmitten der Familien- und Wanderwelt Klippitztörl (1.460 m bis 1.820 m) und ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im gesamten Saualm- und Zirbitzgebiet. Ein eigens eingerichteter Wanderbus bringt Sie auf die nahegelegenen Almen.

Insgesamt laden im Lavanttal 500 Kilometer markierte Wanderwege zu zahlreichen Bergtouren und Rundwanderungen ein. Besonders beliebt ist der "Lavanttaler Höhenweg" mit einer Länge von 135 Kilometern.

Das untere Lavanttal ist vor allem wegen der "Mostwanderwege" entlang blühender Obstbäume bekannt. Zu den einzelnen Buschenschenken können Sie aber auch mit dem "Mostlandexpress" hinfahren.

Im oberen Lavanttal (auch Paracelsusregion genannt) warten zahlreiche Natürschönheiten und Sehenswürdigkeiten entlang der "Quellenwanderwege" auf Sie.

Radfahren

Rund 540 Kilometer markierte Biketouren und an die 350 Kilometer familienfreundliche Radfahrwege sorgen dafür, die Region bestens mit dem Rad zu erkunden. Erwähnenswert ist der 54 Kilometer lange Lavant-Radweg, der von Norden nach Süden des Lavanttales entlang der Lavant verläuft.

Reiten

Der Reitstall Ponderosa in Reichenfels bietet Reitunterricht (Anfänger und Fortgeschrittene) an und unternimmt mit Ihnen auf den 160 Kilometer langen Reitwegen im Oberen Lavanttal Ausritte und Weitwanderritte. Aber auch am Reiterhof Stückler in St. Margarethen (er zählt zu den modernsten Reitanlagen in Österreich) können Sie entlang zahlreichen beschilderten Reitwanderwegen die schöne Landschaft des Lavanttales genießen. Natürlich wird auch dort Reitunterricht angeboten.

Baden

Eine der vielen Möglichkeiten, an einem heißen Sommertag ins kühle Nass zu springen, ist das Stadionbad Wolfsberg. Aber auch im Erholungsbad Reichenfels oder in den nahegelegenen Seen (Klopeiner See und Wörther See) finden Sie die nötige Abkühlung. Ein ganz besonderer Tipp ist auch der Packer Stausee.

Erholung für die Seele

Prebl ist vor allem durch ihre Mineralquelle bekannt. In 828 m Seehöhe sprudelt die Quelle inmitten von Wäldern und Bergwiesen an die Oberfläche. Ihre einzigartige Zusammensetzung und quelleigene Kohlensäure macht das Wasser besonders mild und fein perlend. Die Heilwirkung des Wassers wurde vom großen Arzt Paracelsus erkannt und dann auch als Paracelsus-Quelle bezeichnet. Tipp: Bei uns gibt es die einzige Mineralwasser-Abfüllung Kärntens "Preblauer".

Unweit von Prebl, und zwar in Reichenfels, sprudelt die "Kölzer-Quelle", der man wundersame Heilkräfte zuspricht. In Bad St. Leonhard befindet sich eine Schwefelquelle, die Rheuma und andere Beschwerden lindern soll. Auch das Thermalbad Weissenbach in St. Margarethen stellt eine Gesundheitsoase inmitten einer idyillischen Landschaft dar.

Geistliche Ruhe

Die Pfarrkirche Prebl, die dem Heiligen Martin geweiht ist, birgt kirchenhistorisch wertvolle Fresken aus dem Jahre 1220. An den Außenmauern sind zwei römische Grabinschriftfragmente zu finden.

Unweit von Prebl befindet sich der Ort Gräbern. Im Seitenschiff der dortigen Kirche befindet sich das steinerne Grabmal Wilhelms von Zeltschach, der Gemahl der heiligen Hemma von Gurk. Sie ließ an der Begräbnisstätte drei Linden pflanzen, die heute als die "Tausendjährigen Linden von Gräbern" bekannt sind.

Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten

Durch die verkehrsgünstige Lage liegen Ihnen bekannte Ausflugsziele wie z.B. wunderschöne Kärntner Seen, die Einkaufsstädte Wolfsberg, Graz und Klagenfurt, viele Kärntner Burgen und Schlösser usw. praktisch vor der Tür. Einige Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten sind:

- Schloss Wolfsberg www.schloss-wolfsberg.at
- Blumenhaus und Galerie Lassnig Theißenegg
- Leonhardikirche
- Lavanttaler Heimatmuseum www.museum-lavanthaus.at
- Benediktinerstift St. Paul www.stift-stpaul.at
- Floßfahrt auf der Drau von Lavamünd bis Dravograd (SLO) www.kraftholz-floss.at
- Tscheppaschlucht Ferlach www.tscheppaschlucht-ferlach.at
- Obir-Tropfsteinhöhlen www.hoehlen.at
- Tropfsteinhöhle Griffen www.tropfsteinhoehle.at
- Affenberg Landskron www.affenberg.com
- Minimundus - die kleine Welt am Wörthersee www.minimundus.at
- Reptilienzoo Happ & Sauriergarten www.reptilienzoo.at
- Vogelpark Turnersee www.vogelpark.at
- Walderlebnispark Klopeinersee www.walderlebniswelt.at
- Burg Hochosterwitz www.burg-hochosterwitz.com
- Heinrich-Harrer Museum Hüttenberg www.harrermuseum.at
- Hundertwasserkirche Sankt Barbara in Bärnbach www.baernbach.at
- Wallfahrtskirche Maria Wörth www.maria-woerth.info
- Tierpark Rosegg www.rosegg.at
- Heidi-Alm Falkert www.park.heidialm.at

Sportliche Aktivitäten

- Sommerrodelbahn und Erlebnisklettersteig Klippitztörl www.klippitz.at
- Erlebniswelt Moselebauer www.moselebauer.at/de/erlebnishotel/
- Golfanlage Hattendorf (Driving-Range und 9-Loch-Kompaktanlage) www.golfland.kaernten.at/wolfsberg
- Go-Kart-Bahn Wolfsberg www.kartsportfriesacher.at
- Tennisland Auen
- Kärntner Erlebnispark Pressegger-See www.erlebnispark.cc
- Bungy Adventure - Jauntalbrücke - 96 m www.bungy.at

Schifahren - Snowboarden - Langlaufen - Tourengehen - Winterwandern - Rodeln - Eislaufen

Prebl ist ungefähr 10 Kilometer von der Schi- und Snowboardwelt Klippitztörl (www.klippitz.at) entfernt. Überschaubar und familiär, modern, preiswert und schneesicher ist das Klippitztörl mit seinen 28 Pistenkilometern der Geheimtipp für Schifahrer, Carver und Snowboard-Fans. Für Kinder gibt es ein eigenes Kinder-Center mit einem Babylift und dem Flutlicht-Lift.

Doch auch abseits der Pisten wird einiges geboten. Langlaufen auf der bestens gespurten Höhenloipe, Touren gehen oder ganz einfach nur Winterwandern. Erwähnenswert ist vorallem auch die Nachtrodelbahn. Urige Almhütten sorgen für gute Stimmung und Spaß.

Weitere Schigebiete in der näheren Umgebung sind die Hebalpe im Osten (auch mit Flutlichtanlage - www.hebalm.at), weiter südlich die Weinebene (mit einer bestens präparierten 1700 Meter langen Naturrodelbahn - www.weinebene.at) und die ebenfalls imposante Koralpe (www.koralpe.com).

Das Lavanttal ist mit den insgesamt rund 90 Pistenkilometern der Schigebiete Klippitztörl, Hebalm, Weinebene und Koralpe ein wahres Schiparadies.